Räucherwerk

Das Räucher-Ritual ist noch heute, wie seit uralten Zeiten, ein faszinierendes Erlebnis. Erlesene Substanzen wie Hölzer, Harze und Kräuter werden beim Verbrennen umgewandelt in Rauch. Der Sinn des Räucherns war und ist es, über den Rauch unsere Wahrnehmung von feinstofflichen, unsichtbaren Sphären zu verbinden. Über diese Vorgehensweise tanken wir neue Kraft und kommen zur Ruhe. Eine Wohltat für Geist und Seele.

 

Immer mehr Menschen besinnen sich wieder auf alte Traditionen wie das " Räuchern ".Düfte können unser Wohlbefinden positiv beeinflussen, das ist keine " Zauberei " sondern eine Tatsache, die sogar wissenschaftlich belegt ist. Gerüche / Düfte werden über das Limbische System, der Schaltzentrale des Gehirns, direkt verarbeitet, oft noch bevor wir den Duft wahrnehmen. Aromen können daher Instinkte wie Müdigkeit, Hunger genau wie Sympathie oder unser Sexualverhalten beeinflussen.

 

Ich verwende hauptsächlich aus meiner Region wachsende Pflanzen und mische diese mit weiteren heilsamen und energetisch hochschwingenden Pflanzen und Harzen aus der ganzen Welt.

 

 Zur Zeit überarbeite ich meine eigene Räucherlinie, um dir weitere eigene Kreationen anbieten zu können. Schaue gerne immer mal wieder rein, was sich neues hier zeigt.


Haliotis Regenbogen Muschel

erhältlich in zwei unterschiedlichen Größen:

 

Groß ca. 15 x 12cm

Klein ca. 8 x 6,5cm

 

Schöne naturbelassene Muscheln, ideal zum Räuchern als natürliche Räucherschale.

Lose Kräuter, wie z.B. weißen Salbei können ohne Probleme direkt ohne Holzkohle in der Muschel verglimmen lassen.

 

Die Abalone Muschel – auch unter dem Namen Meerschnecke/Seeohren bekannt – ist der Klassiker unter den Räucherschalen. Sie verkörpert das Element Wasser. Räuchert man mit der Abalone-Muschel sind alle Elemente beim Räucherritual vereinigt.

 

Traditionell werden Salbeiblätter, Cluster oder Smudges in der Muschel verglimmt. Dazu benötigt man keine Kohle. Einfach das Räucherwerk direkt anzünden und anglimmen lassen. Gegebenenfalls die Flamme vorsichtig ausblasen falls es nicht glimmt, sondern zu lange brennt.

 

Wer in der Abalone mit Kohle räuchern mag, sollte eine etwas größere Muschel verwenden, genug Sand einfüllen und nur eine kleine Kohle nutzen, damit genug Abstand vom zwischen der glühenden Kohle und dem Rand der Muschel ist. Damit der Sand nicht durch die Löcher rieselt sollten diese mit Alufolie abgedeckt werden bevor man den Sand einfüllt. Da die Muschel durch die Kohle heiß werden kann immer auf eine hitzeunempfindliche Unterlage stellen. Wird die Muschel zu heiß kann es geschehen, dass diese einen Sprung bekommt.

 

Der Rand der Muschel ist nicht gänzlich glatt und kann eine leichte Einkerbung haben, die vom Öffnen der Muschel herrührt. Die Muscheln stammen aus Zuchtfarmen. Sie wachsen nur ca. 1 cm pro Jahr, Da es sich um ein Naturprodukt handelt sind die Angaben zum Aussehen und zur Größe nur Anhaltspunkte, auch Unebenheiten und Ausbrüche am Rand gehören zum Naturprodukt - eben ein Unikat! Foto dient nur als Beispiel!

 

Diese irisierenden Muscheln werden auch Seeohren (Haliotis), Meerohren, Irismuscheln bzw. Abalone genannt.

 

Haliotis Muschel

5,80 €

  • 0,2 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage1

Palo Santo heiliges Räucherholz

Aromaintensives Holz aus Südamerika. Von indigenen Völkern nachhaltig geerntet und fair gehandelt.

Duft: Palo Santo - Heiliges Holz mit seinem wunderbar duftenden balsamischen Duft (burserea graveolens)

 

  • Besonders langanhaltender und intensiver Duft
  • Exklusive Qualität
  • 100% naturrein, keinerlei Zusätze
  • Fair gehandelt
  • Geliefert werden 3, 6 oder 12 praktisch zur Verwendung zugeschnittene Holzstücke mit einem Gewicht von ca. 25 Gramm pro 3 Stück 

 

Anwendungsgebiete: Wohlbefinden, Genuss, Meditation, Spiritualität, Ruhe, Stressabbau, Hausräucherung und Reinigung

 

Verschiedene Möglichkeiten beim Räuchern:

Das Holz wird gerade gehalten und angezündet. Es brennt sofort durch den ätherischen Ölgehalt. Man lässt es etwa 30 Sekunden bis eine Minute brennen und dann glimmen/glühen. Das Holz sollte feuersicher abgelegt oder gehalten werden, so dass es gut weiterglimmen kann, am besten mit dem glühenden Teil nach unten geneigt. Wenn man das aromaspendende Holzstück nicht mehr aktiv haben möchte, kann man das Holz zum Beispiel im Räuchersand ausdrücken und jederzeit wiederverwenden oder den Vorgang beliebig oft wiederholen.

 

Schneide dir Späne vom Holz und lege das geschnittene Palo Santo einfach auf die Räucherplatte. So kann es am besten den Duft entfalten oder mischen Sie es unter eine Räuchermischung.

 

Geschichtliche Verwendung von Palo Santo

Palo Santo wird das Vertreiben böser Geister bzw. negativer Energien aller Art nachgesagt.

Dieser Heilige Baum stammt aus Peru und seine Verwendung unter der Bevölkerung geht auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück. Man sagt, die bösen Geister scheuen diesen charakteristischen Duft des Harzes, das im Holz enthalten ist, wogegen gute Geister diesen angenehm finden.

In Peru wird dieses "heilige" Holz vielfach verwendet. Hierzu werden Späne des Holzes entzündet, die Flamme wird nur ausgewedelt (nicht ausgeblasen, denn dies vertreibt die guten Geister!) und mit dem glühenden Span wird dann die Wohnstätte ausgeräuchert.

 

Nicht zum Verzehr geeignet!

 

Palo Santo

7,70 €

  • 0,02 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage1

Hinweis für Naturprodukte, Steine, Kristalle und Schmuckstücke: Die Farbintensität, Form oder die Größe der Steine/Schmuckstücke kann vom Musterbild abweichen, da es sich um Naturprodukte handelt und jeder Stein eine Kreation der Natur ist und demzufolge einzigartig. Einzelstücke ausgeschlossen. Auch spielen die Einstellungen sowie die Darstellungsmöglichkeiten des Monitors bzw. Displays bei der Darstellung der Farbe eine wichtige Rolle.